Auftragsabwicklung

Falls nicht anders vereinbart, folgt die Auftragsabwicklung dem folgenden Schema:

  1. Übermittlung oder Zusendung des Textes, der korrigiert oder lektoriert werden soll, durch die Auftraggeberin * den Auftraggeber.
  2. Erstellung eines kostenlosen, unverbindlichen Gesamtkostenvoranschlags durch mich (die Auftragnehmerin) mit Terminierung des Lieferdatums.
  3. Bestätigung des Auftrags durch die Auftraggeberin * den Auftraggeber per E-Mail oder in sonstiger schriftlicher Form. (Mit der Auftragsbestätigung erkennt die Auftraggeberin * der Auftraggeber meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen als verbindlich an.)
  4. Bearbeitung des erteilten Auftrags durch die Auftragnehmerin innerhalb der vereinbarten Frist.
  5. Übersendung des überarbeiteten Textes per E-Mail-Anhang sowie gegebenenfalls in Papierform.
  6. Rechnungsstellung und Versand der Rechnung per E-Mail und auf Wunsch zusätzlich per Post.
  7. Rechnungsbegleichung durch die Auftraggeberin * den Auftraggeber innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt.

Im Vorfeld sollten Sie mir die folgenden Informationen mitteilen:

  • Welche Leistung ist gewünscht? Korrektorat oder Lektorat?
  • Zu welchem Zeitpunkt möchten Sie mir den Auftrag zusenden?
  • Wann ist das Ende des Bearbeitungszeitraums/Ihr Abgabetermin?
  • Welchen Umfang (Seiten- bzw. Zeichenzahl) wird das Manuskript ungefähr haben?
  • Welche Überarbeitungsform ist gewünscht?

    • Auf Papier mit den Korrekturzeichen von Duden (nur bei einem Korrektorat)?
    • Als Kommentare in einer PDF-Datei (nur bei einem Korrektorat)?
    • Mit der Funktion „Änderungen nachverfolgen“ im Word-Textdokument (bei Korrektorat und Lektorat)

  • An wen soll die Rechnung adressiert werden (inkl. vollständiger Anschrift)?

Alle Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt!